Kurze Bio

About-Vin-Deca

 

Der in Kamerun geborene Künstler Vin Deca fiel am Ende des Schuljahres im Jahre 1992 durch seine Abschlussprüfungen und musste die Stufe wiederholen. Grund dafür, so Vin Deca, war ein “Virus”, der ihn befallen hatte: der Song “Sacrifice” aus dem 1989’er Album “Sleeping with the Past” von Elton John.

“Sacrifice” eroberte die Sinne dieses jungen Musikers und sorgte für einen Verlust seines Zeitgefühls. So absorbierte Vin Deca das Stück stundenlang, täglich, mehrere Wochen lang und hatte am Ende über 20 eigene Versionen davon entwickelt und aufgenommen.

Vin Deca der in der “Klangfabrik” der Bel-Pen Recordings Bamenda aufwuchs, einer der ersten kommerziellen Aufnahmestudios in Kamerun, kam 1998 nach Deutschland; beseelt mit dem Plan, sich als Pilot den Weg in das Lufthansa-Kockpit zu erarbeiten. Als ihm aber klar wurde dass es aus finanziellen Gründen nicht möglich sein würde, sich in der Flugschule zu registrieren, baute er sein damaliges Studentenzimmer in ein Tonstudio um und fing an, Songs zu komponieren und aufzunehmen.

Der einsatzfreudige und begeisterte Musiker, der in Braunschweig nun seit 2003 als Komponist, Produzent und Klang-Ingenieur arbeitet, bereits über ein Dutzend Alben für andere Künstler geschrieben und produziert hat, ist aktuell auf halber Strecke zu seinem ersten selbst besungenen Album. Mit “Hallelujah” als erster Single.